Willkommen

Schön, dass Sie uns besuchen. Kommen Sie mit ins Feld, ans Gewässer, in den Wald und in die Natur.

Sie wollen einen Bach renaturieren, den Waldrand auslichten oder mit Ihrer Schulklasse die Natur besser kennen lernen? Sie wollen etwas tun für natürliche Werte, Raum schaffen, Arten fördern, einen (Arbeits-)Einsatz mit Ihrer Firma leisten, etwas lernen, arbeiten, planen oder in Angriff nehmen?

Bei uns sind Sie an der richtigen Adresse.

Wir helfen Ihnen mit Rat und Tat bei Fragen rund um Renaturierungsprojekte, Lebensraumaufwertungen, bei Exkursionen, in der Umweltbildung und bei Firmenanlässen in der Natur, alles massgeschneidert.


Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns auf Sie.

Verena Wagner-Zürcher und Jan Zünd

Philosophie

"Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht dieser Welt verändern."

Sprichwort der Xhosa (Tansania, Südafrika, Botswana und Lesotho)

Wir setzen uns für die Erhaltung und die gezielte, praktische Förderung wertvoller Lebensräume in unserer Umgebung ein. Die Erfahrung zeigt, dass auch kleine  Projekte in unseren Gebieten grosse Wirkung entfalten können. Wir werten auf, fördern, bilden und bauen im Feld aktiv und wirken mit Bagger und Schaufel, dort wo es aus Sicht der Natur sinnvoll ist und Erfolg bringt.

Wissensvermittlung fängt schon bei den Kleinen an und hört bei den Grossen nicht auf. Natürliche Zusammenhänge zu begreifen, hat Wirkung auf das Verhalten im Alltag. Wir wollen lehren und lernen.

Verena Wagner-Zürcher

Aktuell

  • Projekte zur Aufwertung von Gewässern und Lebensräumen sowie Artenförderung in der Region Thun
  • Schutzgebietsverantwortliche: Organisation und Durchführung von Arbeitseinsätzen mit Freiwilligen
  • Umweltbildung und Einsätze mit Lernenden, Schulklassen (vorzugsweise 5. und 6. Schuljahr) und Erwachsenen
  • Volunteer Einsätze mit Firmen (Johnson & Johnson, Nestlé etc.)
  • Mitarbeit in kantonalen Begleitgruppen und der Volkswirtschaftskommission Kt. Bern
  • Präsidentin Pro Natura Bern seit Mai 2013

 

CV

  • 1996 - 2013 Ehrenamtliches Präsidium bei Pro Natura Region Thun. Mitglied Ausschluss und Vorstand bei Pro Natura Bern, Delegierte Pro Natura
  • 2010 - 2012 Ausbildung zur Natur- und Umweltfachfrau eidg. FA an der SANU Biel
  • 2004 - 2009 Beratung und Begleitung der Umgestaltung des Firmenareals in "Naturnahe Flächen auf dem RUAG Areal", Uttigenstrasse, Thun (verantw. Daniel Sturzenegger und Ruedi Müller)
  • 1996 Aufnahme der ehrenamtlichen Arbeit bei Pro Natura Region Thun
  • 1995 Umzug von Bern nach Hilterfingen am Thunersee
  • 1990 - 1995 mehrere Semester Geschichte und Politologie, Uni Bern
  • 1987 - 1990 Boston, Massachusetts, USA. 1988 - 1990 Harvard Extension School, Photo-Journalism Class
  • 1985 -1987 Maturitätsschule an der Feusi Bern. Arbeit Teilzeit als Krankenschwester in der Privatklinik Beau Site Bern
  • 1976 - 1982 Schule für Arztsekretärin in Bern, 1 Jahr Hotelfach, ab 1979 Ausbildung zur Krankenschwester AKP, Thun.
  • Aufgewachsen im Oberemmental auf einem Bauernhof
  • Geboren am 27. April 1959

Thun Magazin 

 Familie und Freizeit

Verheiratet mit Hans E. Wagner, zwei erwachsene Söhne

Genuss von Natur pur mit Wandern, Spazieren, Beobachten, Auskundschaften. Bewegung und Sport (Fitness und Schwimmen ua. im Thunersee), Pflege des eigenen Naturgartens, Lesen, Kino und Kunstausstellungen

Jan Zünd

Aktuell

  • Umweltbildung zu Reptilien, Amphibien und deren Lebensräume
  • Projekte zur Aufwertung von Gewässern und Lebensräumen sowie Artenförderung in der Region Thun
  • Monitoring/Kartierung von Amphibien und Reptilien in der Schweiz

CV

  • seit 10/2014 Bundesamt für Umwelt BAFU, Sektion Biotechnologie
  • seit 08/2011 Tierpark Dählhölzli Bern, Zoopädagogik, Umweltbildung
  • 07/2013 HAFL, Berner Fachhochschule, Assistent. Projekt SIGNAL; Einfluss von Trockenheit & invasiven Pflanzen auf die Biodiversität, Ökosystem Funktionen und die Widerstandsfähigkeit von Grasländern
  • 04/2013 Naturbaumschule Roland Wenger
  • 01/2013 – 03/2013 Umweltbüro PRONAT, Gewässerschutz, Naturschutz, Boden
  • 03/2012 – 12/2012 Agroscope Reckenholz-Tänikon ART, Biosicherheit
  • 02/2011 – 03/2012 Master of Science in Biology an der Universität Bern, Schwerpunkt Ökologie und Evolution, Abteilung Synökologie
  • 12/2010 – 02/2011 Auslandaufenthalt in Australien
  • 09/2007 – 09/2010 Bachelor of Science in Biology an der Universität Bern, Schwerpunkt Ökologie und Evolution, Abteilung Synökologie
  • 09/2007 – 03/2012 Diverse Tätigkeiten während des Studiums: Tierpark Dählhölzli, Zoopädagogik. McDonalds. Interlabor Belp AG, Tief- und Strassenbau, Urs Messerli AG. Aegerter Swiss Technology AG
  • 06/2001 - 09/2007 Passerelle Feusi Bern. Sprachaufenthalt Australien. Rekrutenschule. Div. temporäre Stellen als Polymechaniker. Lehre als Polymechaniker RUAG Land Systems mit BMS
  • Aufgewachsen in Spiez
  • Geboren am 5. Januar 1985

Freizeit

Draussen in der Natur, Volleyball, Outdoor-Aktivitäten (Slackline, wandern, klettern)