Willkommen

Wir sind gerne für Sie da!

Sie wollen einen Bach renaturieren, den Waldrand auslichten, eine Trockenmauer bauen oder mit Ihrer Schulklasse einen Morgen an der frischen Luft verbringen. Sie wollen Raum schaffen, Arten fördern, einen (Arbeits-)Einsatz mit Ihrer Firma leisten, etwas lernen, arbeiten, planen oder in Angriff nehmen? Bei uns sind Sie an der richtigen Adresse.

Wir helfen Ihnen mit Rat und Tat bei Fragen rund um Renaturierungsprojekte, Lebensraumaufwertungen, bei Exkursionen, in der Umweltbildung und bei Firmenanlässen in der Natur, alles massgeschneidert. 

Der "Ökofonds" der Energie Thun AG feiert sein 15-jähriges erfolgreiches Bestehen

Stellvertretend für zahlreiche (mit)finanzierte Projekte in der Region Thun ist das Pro Natura Schutzgebiet und dessen besonders geförderter Laubfrosch als Jubiläumsstandort ausgewählt worden. Darum finden übers ganze Jahr verteilt Exkursionen im Gebiet statt. Amüsant ist ein Ausflug via PC: via Link zur Kamera in der Schintere, und schon können Sie virtuell herumflanieren: https://energiethun.roundshot.com.  

Gute Schuhe sind hingegen bei den  Spaziervorschlägen zu unterstützten Objekten zu empfehlen:  der Hartlisberg, das Allmendingenbächli, das Gwattmoos und der Stampbach in der Umgebung. Die Tipps werden im Thun Magazin publiziert.

Wir wünschen viel Vergnügen beim gemütlichen Auskundschaften der Perlen in nächster Nähe.“  

Spannende Beiträge zum "Ökofonds" der Energie Thun AG

Thun das Magazin Frühling

Thun das Magazin Sommer

Übersicht Beiträge Thun das Magazin

Spaziergang Hartlisberg

Spaziergang Allmendingenbächli

Ökofonds: Im Einsatz für die Natur

 

 Liebe Freiwillige

Im Namen von Flora und Fauna danken wir allen Freiwilligen von Herzen für die rund 400 Stunden geleisteter Arbeit übers vergangene Jahr 2017. 

 

Einsätze 2. Halbjahr 2018

Schintere

Samstag, 8. September und 1. Dezember


Gwattmoos

Donnerstag, 12. Juli, 9-12Uhr, Treffpunkt beim Tor Ende Moosweg

Samstag, 6. Oktober


Allgemeine Infos zu den Arbeitseinsätzen:

Samstagseinsätze dauern von 9 Uhr bis rund 13.00/14.00 Uhr. Details werden rund 2 Wochen vor dem Einsatz bekannt gegeben.

NEU ab 2018: Donnerstagseinsätze auf vielseitigen Wunsch! Start jeweils um 9Uhr oder um 13Uhr - je nach Saison.

Nachmittagseinsätze (meistens auf dem Waffenplatz) dauern in der Regel von 13-16/17Uhr. Diese Daten werden wir im Verlauf des Frühlings bekannt geben. 

Mitnehmen: gute Schuhe, allenfalls Stiefel, Sonnenschutz, Handschuhe, Wechselkleider

Znüni: vielfältig, fein und für alle etwas....! Für warme und kalte Getränke ist gesorgt. 

Anmeldungen: bis jeweils zwei Tage vor dem Einsatz an verena.wagner@natuerlichnatur.ch oder 079 622 50 79.

Weitere Infos folgen mit der Einladung für alle Interessierten. Bei Fragen bitte melden.

 

Einsatz vom 24. 3. 2018 - ehem. Pumpwerkareal Schintere

Wir pflanzen über 200 Sträucher und Einzelbäume

 

 

Herbst 2018

Wir werden in Thierachern eine Trockenmauer bauen... endlich! Was lange währt....

Alpensegler  - "Willkommen in der Stadtkirche Thun!"

Der Lockruf für die Alpensegler in höchster Höhe auf der Stadtkirche ist im Ruhemodus. Bereits haben wir 2017 ein Pärchen dieser Flugkünstler bei einer Brut beobachten können. Wir freuen uns sehr darüber. Es zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Unser Ziel ist es, den Alpensegler als Brutvogel an der Stadtkirche und damit für Thun zu gewinnen.

Der Rufton Alpensegler wird im April 2018 reaktiviert!

Eindrücke