Willkommen

Wir sind gerne für Sie da - mit Rat und Tat!

Sie wollen einen Bach renaturieren, den Waldrand auslichten, eine Trockenmauer bauen oder mit Ihrer Firma einen Tag an der frischen Luft verbringen. Sie wollen (Lebens)Raum schaffen, Arten fördern, einen (Arbeits-)Einsatz leisten und dabei viel lernen? Bei uns sind Sie gut beraten und  aufgehoben. Wir helfen bei Planung, Organisation und Umsetzung im Feld.


Projekt auf dem Hartlisberg, Gemeinde Steffisburg

Unterhalt resp. teilweise Neuanlage Wasser- und Landlebensraum für die Geburtshelferkröte, den Glögglifrösch, auf dem Hartlisberg, Steffisburg

Der grosse Weiher ist stark verlandet, die Umgebung mit Brombeeren und sonstigem Kraut überwachsen, daneben wachsen Fichten und werfen viel Schatten. Also gar nicht ideal für die Geburtshelferkröten. Deshalb haben Quirinus Wyttenbach und ich beschlossen, dass nach 10 Jahren ein grosser Einsatz mit Maschinen nötig ist. Quirinus ist Betriebsleiter der Forst Thun AG, vormals Burgergemeinde Steffisburg. Die Forst Thun AG ist ein Zusammenschluss der BG Thun, Steffisburg und Heimberg. 

Ab 31. Januar bis ca. 8. Februar werden wir also holzen, baggern und einen Stein-Sandbau als Landlebensraum für die Geburtshelferkröten bauen. In dieser Zeit kann man das Gebiet nicht erwandern, aber sicher einen Blick werfen. Finanziert werden die Arbeiten durch den Ökofonds der Energie Thun AG und den Kanton resp. die Abteilung Wald und Natur, AWN. 

**********************************************************************

Einsätze 2024

Auch im Winter sind wir bekanntlich kaum zu bremsen, daher laden wir euch gerne zu zwei Einsätzen im Gwattmösli/Gwattmoos, Thun, ein 

Mittwoch, 31. Januar und Freitag, 2. Februar, 13.30-16.30Uhr

Treffpunkt: Ende Moosweg, beim Eingang zum Gwattmoos, beim Tor, Gwatt/Thun

Arbeiten: Schilf mähen und vor Ort häckseln, Astriegel erstellen nach Auslichtung des Waldrands, diverse Feinarbeiten rund um die Kleingewässer der Gelbbauchunken.

Mitnehmen: warme (Wechsel)Kleider, gute Schuhe, Mütze, Handschuhe. Alle weiteren Infos > s. unten. 

Für ein Zvieri ist gesorgt

----------------------------------------------------------------------------------------------

Allgemeine Infos zu den Arbeitseinsätzen:  

Samstagseinsätze dauern von 9 Uhr bis rund 13.00/14.00 Uhr. Arbeiten: Jäten, Mähen.... Details werden rund 2 Wochen vor dem Einsatz an die angemeldeten Personen per mail bekannt gegeben.

Nachmittagseinsätze dauern in der Regel von 13-16/17Uhr. Diese Daten werden jeweils im Verlauf des Frühlings bekannt gegeben. Zvieri inbegriffen!

Mitnehmen: gute Schuhe, allenfalls Stiefel, Sonnenschutz, Handschuhe, Wechselkleider

Znüni: dafür ist gesorgt: vielfältig, fein und für alle etwas...., inkl. warme und kalte Getränke. 

Anmeldungen: bis jeweils zwei Tage vor dem Einsatz an verena.wagner@natuerlichnatur.ch oder 079 622 50 79. Bei Fragen einfach melden.

Alpensegler  - "Willkommen in der Stadtkirche Thun!"

Die Alpenseglersaison 2023 ist zu Ende. Wir feiern, ganz still und leise, einen grossen Bruterfolg: 8 Paare, 15 Junge. Die Alpensegler haben Thun entdeckt, erobert und offenbar ins Herz geschlossen! Wir freuen uns auf deren Rückkehr im Frühling 2024.  

Noch etwas Nostalgie: Medienbeiträge 2022

Thuner Tagblatt

"Erfolg im Naturschutz - Willkommen in Thun, liebe Alpensegler"

Nach 13 Jahren voller Engagement haben es Verena Wagner und Ruedi Christen geschafft: Die Alpensegler sind in Thun angekommen.

Den vollständigen Artikel finden Sie unter nachfolgendem Link.

Berner Landbote

"Bald fliegen die Jungen aus dem Kirchturm"

Beitrag Alpensegler, Berner Landbote, 10. August 2022